0221 13 00 30 30
praxis@rheinkardio.de

Harald Beucher

Facharzt für Innere Medizin
Facharzt für Kardiologie
Zusatzbezeichnung Interventionelle Kardiologie

beucher
Ärzte
Beucher

Beruflicher Werdegang

1984 – 1986 Auslandsstudium Universität Antwerpen
1986 – 1992 Studium der Humanmedizin Universität Bonn
1991 Auslandsstudium Inselspital Bern
1993 – 2000 Facharztausbildung Innere Medizin Evangelisches Krankenhaus Bad Godesberg
1997 Fachkunde Rettungsdienst mit Zusatzbezeichnung Notfallmedizin
2000 Anerkennung als Facharzt für Innere Medizin
2000 – 2002 Facharztausbildung zur Zusatzbezeichnung Kardiologie im Herzzentrum Siegburg, Prof. Dr. E. Grube
2003 Anerkennung der Schwerpunktbezeichnung Kardiologie
seit 2003 Oberarzt in der Abteilung Kardiologie und Angiologie, Herzzentrum Siegburg, ehemals Prof. Dr. E. Grube, seit 2010 Prof. Dr. P. Boekstegers
2014 Anerkennung der Zusatzbezeichnung interventionelle Kardiologie

Klinische Arbeitsschwerpunkte

Diagnostische und interventionelle Echokardiographie (2D/3D), insbesondere Diagnostik und Therapie von Herzklappenerkrankungen und strukturellen Herzerkrankungen
Interventionelle Eingriffe wie Koronarangiographie mit Ballondehnung und Stentimplantation; Rekanalisation chronischer Gefäßverschlüsse; Rotablation von verkalkten Gefäßverengungen; TASH-Prozedur bei hypertopher obstruktiver Kardiomyopathie; PFO-, ASD-, und Vorhofohrverschluß; MitraClip-Verfahren

Besondere Qualifikationen

  • Regelmäßige Referententätigkeit für die Deutsche Herzstiftung
  • Regelmäßige Referententätigkeit auf nationalen sowie auf internationalen Kongressen
  • Seit 2010 praktischer Ausbilder und Berater für spezielle interventionelle Verfahren wie PFO (Persitierendes Foramen ovale)- und ASD-Verschluß (Vorhofseptum-Verschluß), Vorhofohrverschluß, paravalvulärer Leckverschluß sowie MitraClip-Verfahren in deutschen und internationalen Kliniken
  • Teilnahme an zahlreichen klinischen Studien